Die Automatisierung von Prozessen und Arbeitsabläufen wird durch die Wiederverwendung und den Austausch von Daten zwischen IT-Systemen sichergestellt. Die Rahmenarchitektur stellt die Gesamtmethode dar, die dafür sorgt, dass der technische und wirtschaftliche Griff der Kommunen gelockert wird.Durch die Einführung von Standards, offenen Schnitten und einer lose gekoppelten IT-Architektur wird sichergestellt, dass keine Abhängigkeiten von einzelnen Anbietern entstehen. . Die Möglichkeit, die eigene IT-Landschaft zu managen, wird damit Realität.

OS2gir ist nur eines der Produkte von Magenta, das die gängige Public-Framework-Architektur unterstützt und völlig neue Möglichkeiten der Automatisierung in Ihrer Kommune bietet.

Vorteile der Framework-Architektur 

OSgir und LoRa – Beispiele für die Implementierung der Framework-Architektur 

Os2gir ist ein System zur Pflege der Organisations- und Mitarbeiterdaten einer Behörde. OS2gir spiegelt die maßgeblichen Organisationsdaten der Behörde wider, unabhängig davon, ob sie in der Lösung selbst enthalten sind oder aus anderen Quellen (zB KMD LOS / OPUS, SD-Løn, Active Directory, CPR-Registret, Danmarks Adresse Register) abgerufen werden. 

OS2gir automatisiert auch das Anlegen von Benutzern in verschiedenen Systemen: Wenn ein Mitarbeiter in einem Lohnabrechnungssystem angelegt wird, kümmert sich OS2gir automatisch um das Anlegen in zugehörigen Systemen, z. B. Active Directory, STS Organization, IdM-Systeme usw. 

Andere Systeme, die organisatorische Informationen benötigen, können so auf die Stammdaten von OS2gir zurückgreifen, um Konsistenz zu gewährleisten und die gleichen Informationen nicht mehrfach in mehreren Systemen eingeben zu müssen. 

Schließlich kann die OS2gir-Datenbank verwendet werden, um Verwaltungsinformationen verschiedener Art zu extrahieren. 

Komponenten von LoRa (der lokalen Framework-Architektur) 

LoRa enthält einige der Bausteine der Rahmenarchitektur. Es geht um: 

Integrationerne

Kontakten Sie Alex Thirifays für mehrere Informationen über Rahmenarkitektur und OS2gir 2.0: alex@magenta.dk, tlf. 81 77 27 80